Eure Motivation um Skill zu Spielen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Language sections

    • Eure Motivation um Skill zu Spielen

      Hallo liebe Skill Community.

      Mein Name ist Sebastian > Basty aka. SSJ Rose.

      Ich habe vor ca 4 1/2 Jahren angefangen Skill zu spielen hatte am Anfang auch viel Hoffnung und Spaß in dem Spiel.

      Anfangs noch mit Reallife Freunden im Public rumgeblödelt bin ich mehr mehr zum ambitionierten Spieler geworden, ich wollte immer besser werden habe fast jede freie Minute in das Spiel gesteckt.

      Nach ein paar Pausen zwischen durch bin ich mal immer wieder aktiv geworden musste doch leider sehen dass sich einigen in Skill geändert hat.

      Sowohl neue Spielmoduse neue Waffen Skins für die Soldaten und und und, das Schlimmste war/ist die Community es wurde nur noch geflamend und gecheatet um zu beweisen das sein eigener Internet pen*s größer ist als der von allen anderen.

      Insbesondere auch unter den Deutschen Clans anstatt zusammen zu halten und andere Cheater/Flamer aus der Community auszuschließen (in keinen Clan zu lassen) wird alles aufgenommen nur um als Aktiv zu Zählen.

      Seinen eigenen Fortschritt kann man nur durch seine eigene KDA sehen und wird daran auch gemessen von anderen Spielern.

      Momentan spiele ich noch 2-3 CW´s pro Tag weil die Motivation einfach fehlt bzw die Abwechslung in SKill.

      Das war/ist meine Geschichte mit Skill, meine Frage an euch wie Motiviert Ihr euch noch Skill zu spielen bzw mit welchen Hintergedanken wollte Ihr besser werden oder einfach nur Spaß haben?
    • Danke für deine interessante Geschichte!

      Ich spiele erst seit ungefähr einem Jahr S.K.I.L.L. mit meinen besten Freunden aus dem Internet, welche ich seit 8-9 Jahren kenne. Uns macht das Spiel derzeit schon Spaß, wir besitzen einen eigenen Clan und haben tolle, coole Member.

      Um ehrlich zu sein, ist uns in dieser Situation meiner Meinung nach die Hände gebunden. Das S.K.I.L.L. Team muss selbst entscheiden, wie sie gegen die von dir genannten Personen reagiert. Ich persönlich finde, dass es zu wenig getan wird, es gibt tatsächlich viel zu viele Verstöße und ich denke auch, dass S.K.I.L.L. eines Tages wie Wolfteam enden wird.

      Meistens versuche ich so passiv wie möglich zu sein und Hate zu ignorieren. Oft klappt es nicht, dann agiere ich nach dem Motto: Wie du mir so ich dir.

      Das raubt in der Tat den Spaß, aber zum Glück habe ich ein Reallife und kenne andere tolle Spiele. :)
      Nichtsdestotrotz wünsche ich dir viel Glück und Spaß auf S.K.I.L.L.
    • Moin,

      würde mich vorerst nur gerne zu diesem Punkt äußern:

      apokalypse wrote:

      Das S.K.I.L.L. Team muss selbst entscheiden, wie sie gegen die von dir genannten Personen reagiert. Ich persönlich finde, dass es zu wenig getan wird
      Wir (das SKILL Team) tun alles, was in unserer Möglichkeit liegt, um die derzeitige Situation (in Bezug auf Cheater) zu verbessern. Da wir aber auch meistens selbst arbeiten oder studieren, ist es uns nicht möglich, 24/7 auf den Server aufzupassen. Ich bin sehr oft nur damit beschäftigt, Verstöße zu melden und Maßnahmen durchzusetzen als mal selbst zu spielen. Wir machen dies alles auf einer ehrenamtlichen Basis (Game Master und Game Admin) und opfern sozusagen unsere Freizeit für SKILL SF2.

      Man sollte vielleicht nicht nur "uns" die Schuld an dem Ganzen geben, sondern auch mal über die Leute nachdenken, die Cheater dulden und sogar mit denen spielen, sei es in Clans oder nur mal zwischendurch aus der Freundesliste. Dass Cheater geduldet werden, trägt dazu bei, dass dieses Verhalten gefördert wird und dadurch vermehrt aufkommt. Wenn es weniger Leute geben würde, die es nötig haben, mit Cheatern zu spielen oder selbst solche Programme zu nutzen, müsste man sich auch nicht so viele Gedanken dazu machen, wie man nun gerade dieses Problem einschränken kann. Aber diese Anforderung an die heutige Gesellschaft zu stellen, gleicht der Anforderung "gesund und munter auf der anderen Seite anzukommen" an eine Fahrt mit dem Rollstuhl und verbundenen Augen über eine stark befahrene 4-spurige Autobahn zum Feierabend. Dass es die Leute mit den Cheats und den "Freunden", die cheaten, sind, die das Spiel mit direktem Einfluss kaputtmachen, wäre ja zu einfach zu behaupten. Wir schieben die Schuld einfach auf die Ehrenamtlichen, die den ganzen Tag eh nichts besseres zu tun haben, als sich den Allerwertesten für die Community aufzureißen, um dann mit Arschtritten als "Dankeschön" abgefertigt zu werden. Es muss immer nur alles "besser" und "toller" sein als der Rest. Man spielt ein Spiel, um Spaß zu haben. Wo besteht der Spaß, wenn man damit das Spiel kaputt macht oder anderen den Spaß versaut?! Ich kann sowas nicht verstehen.

      Mehr als Accounts sperren, kann ich als Game Admin auch nicht. Dazu muss ich Beweise sammeln, die ausreichend sind und den Ban somit begründen, und weiter noch alles dokumentieren und belegen. Wenn also jemand fröhlich mit Wallhack durch die Gegend rennt, gehen da schon mal gut 2 Stunden an Arbeit drauf. 2 Stunden für EINE Sperre! Und dann beschwert sich ein Teil der Community, dass es zu viel sei, ein Video von 5 Minuten dem Support per Ticket zu schicken. Was macht aber der eben gebannte Spieler? Richtig, sich über einen "nicht gerechtfertigten" Ban bei der Community ausheulen. Und was ist das Ergebnis? "Die GM's und GA's sind ja alle Müll... die bannen einfach Spieler ohne Grund und die gar nichts gemacht haben" Auf der anderen Seite heißt es dann aber wieder "die machen ja gar nichts gegen Cheater und sind voll doof... unfähige GM's bla" Da frage ich mich nur, wie man so naiv und leichtgläubig sein kann? Es werden so viele Spieler wegen "nichts" gebannt (nach deren eigener Aussage), aber wir machen nichts gegen Cheater? Aber wozu aufregen... hat wenig Sinn und belastet nur die Nerven.

      Danke fürs Lesen.
      Ich geh dann mal weiter "nichts" tun. Wer Fehler findet, kann diese gerne behalten. Seht es als Geschenk meinerseits.
      Hochachtungsvoll,
      Col. Grade 4
      [GA]Gone'

    • Guter Beitrag Rose!

      Ich bin seit dem Release dabei und hatte nur eine kurze Pause seitdem. Daher konnte ich die meisten Veränderungen live beobachten.

      Meine Meinung:

      Flamer gab es schon immer und wird es immer geben - ich habe über die Jahre schon einige (auch bekanntere) Onlinespiele gespielt und überall dieselben Erfahrungen gemacht. Nach dem dritten Tod in Folge ist jeder gefrustet und sucht sich einen Weg um sich abzureagieren. Die scheinbare Lösung ist dann natürlich oft das Flamen. - Ignorieren ist wohl tatsächlich der beste Weg um demjenigen zu zeigen wie bescheuert er ist.(Bei besonders Nervigen mach ich mir dann auch schonmal die Mühe und mach Screenshots für den Support) ;D

      Die Clan-Community....ja das ist eine Sache. Ich selbst bin seit längerem in keinem großen Clan mehr gewesen bekomme aber durch Bekanntschaften durchaus genügend mit.(Außerdem war ich für mehrere Monate Manager in einem sogenannten "Massenclan"...). In meinen Augen gibt es durchaus eine Verbindung zwischen den deutschen Clans - allerdings betrifft diese beinahe ausschließlich die Top-Clans und schließt neugegründete und kleinere Clans meistens vollkommen aus. Aber mal Hand aufs Herz: In einem CW zwischen deutschen Spielern wird zu 80% geflamt und eine Verbindung die daraus entsteht kann überhaupt nicht positiv sein.

      Meine Motivation trotz aller Fehler die SF2 aufweist "Skill starten" zu drücken besteht aus Bekanntschaften die ich über die Jahre in dem Spiel gefunden habe, dem Willen besser zu werden und der Hoffnung das es nur aufwärts gehen kann.(Außerdem hab ich viel zu viel Echtgeld investiert um einfach hinschmeißen zu können :/ )

      Ich kann nur jedem Spieler der diesem Spiel eine echte Chance geben will empfehlen: Ignorier die Flamer, leave aus dem Raum wenn ein Hacker kommt und konzentriere dich auf das was jedes gutes Spiel ausmacht. Nette Spieler und ein schönes Gameplay(mit allerlei Buggs natürlich). Lass dir nicht den Spaß verderben von einer Person wenn da noch drei weitere sind mit denen man sich nett unterhalten kann. Und !bitte!...wenn du gefrustet bist dann behalte deine Gedanken für dich oder verlass den Raum.(Leaven ist schließlich keine Schande)

      Schöne Grüße,

      Floki


      Nobody can hurt me without my permission.”Mahatma Gandhi

      Von einem Arzt kann man nicht erwarten, dass er Gesunde sympathisch findet. - Michel de Montaigne

      ♪♪World out, Music on!♪♪
    • Ich muss Prediction recht geben die GA´s bzw GM´s Investieren so viel von Ihrer Freizeit in das Spiel, dass könnt Ihr euch bzw mir gar nicht Vorstellen.

      Jedes Ticket von mir wurde immer innerhalb 24 Stunden beantwortet und nicht erst in 3-7 Tagen wie bei anderen Spielen.

      Die Sache mit den Cheatern war kein Vorwurf gegen über dem Skill Stuff Team sondern der Mentalität der Spieler die sich über die Zeit gewandelt hat.

      PS: Wenn ihr sauer über die Cheater seit sagt den Leuten sie sollen Aufnehmen jeder jammert macht aber keine Aufnahme bzw ein Ticket und sich dann über das Stuff Team aufregen macht auch keinen sinn.
    • Prediction' wrote:

      Moin,

      würde mich vorerst nur gerne zu diesem Punkt äußern:

      apokalypse wrote:

      Das S.K.I.L.L. Team muss selbst entscheiden, wie sie gegen die von dir genannten Personen reagiert. Ich persönlich finde, dass es zu wenig getan wird
      Wir (das SKILL Team) tun alles, was in unserer Möglichkeit liegt, um die derzeitige Situation (in Bezug auf Cheater) zu verbessern. Da wir aber auch meistens selbst arbeiten oder studieren, ist es uns nicht möglich, 24/7 auf den Server aufzupassen. Ich bin sehr oft nur damit beschäftigt, Verstöße zu melden und Maßnahmen durchzusetzen als mal selbst zu spielen. Wir machen dies alles auf einer ehrenamtlichen Basis (Game Master und Game Admin) und opfern sozusagen unsere Freizeit für SKILL SF2.
      Man sollte vielleicht nicht nur "uns" die Schuld an dem Ganzen geben, sondern auch mal über die Leute nachdenken, die Cheater dulden und sogar mit denen spielen, sei es in Clans oder nur mal zwischendurch aus der Freundesliste. Dass Cheater geduldet werden, trägt dazu bei, dass dieses Verhalten gefördert wird und dadurch vermehrt aufkommt. Wenn es weniger Leute geben würde, die es nötig haben, mit Cheatern zu spielen oder selbst solche Programme zu nutzen, müsste man sich auch nicht so viele Gedanken dazu machen, wie man nun gerade dieses Problem einschränken kann. Aber diese Anforderung an die heutige Gesellschaft zu stellen, gleicht der Anforderung "gesund und munter auf der anderen Seite anzukommen" an eine Fahrt mit dem Rollstuhl und verbundenen Augen über eine stark befahrene 4-spurige Autobahn zum Feierabend. Dass es die Leute mit den Cheats und den "Freunden", die cheaten, sind, die das Spiel mit direktem Einfluss kaputtmachen, wäre ja zu einfach zu behaupten. Wir schieben die Schuld einfach auf die Ehrenamtlichen, die den ganzen Tag eh nichts besseres zu tun haben, als sich den Allerwertesten für die Community aufzureißen, um dann mit Arschtritten als "Dankeschön" abgefertigt zu werden. Es muss immer nur alles "besser" und "toller" sein als der Rest. Man spielt ein Spiel, um Spaß zu haben. Wo besteht der Spaß, wenn man damit das Spiel kaputt macht oder anderen den Spaß versaut?! Ich kann sowas nicht verstehen.

      Mehr als Accounts sperren, kann ich als Game Admin auch nicht. Dazu muss ich Beweise sammeln, die ausreichend sind und den Ban somit begründen, und weiter noch alles dokumentieren und belegen. Wenn also jemand fröhlich mit Wallhack durch die Gegend rennt, gehen da schon mal gut 2 Stunden an Arbeit drauf. 2 Stunden für EINE Sperre! Und dann beschwert sich ein Teil der Community, dass es zu viel sei, ein Video von 5 Minuten dem Support per Ticket zu schicken. Was macht aber der eben gebannte Spieler? Richtig, sich über einen "nicht gerechtfertigten" Ban bei der Community ausheulen. Und was ist das Ergebnis? "Die GM's und GA's sind ja alle Müll... die bannen einfach Spieler ohne Grund und die gar nichts gemacht haben" Auf der anderen Seite heißt es dann aber wieder "die machen ja gar nichts gegen Cheater und sind voll doof... unfähige GM's bla" Da frage ich mich nur, wie man so naiv und leichtgläubig sein kann? Es werden so viele Spieler wegen "nichts" gebannt (nach deren eigener Aussage), aber wir machen nichts gegen Cheater? Aber wozu aufregen... hat wenig Sinn und belastet nur die Nerven.

      Danke fürs Lesen.
      Ich geh dann mal weiter "nichts" tun. Wer Fehler findet, kann diese gerne behalten. Seht es als Geschenk meinerseits.
      Das ihr "nichts" tut, habe ich nicht behauptet, falls es so rüber kam tut es mir Leid.
      Was ich meine kann ich sehr gut mit einem Youtube Kanal begründen Censored by Raider- ein Cheater, der regelmäßig Videos hochlädt von seinen Hacks auf S.K.I.L.L.
      Account gesperrt, wurde schon der nächste erstellt. So kam ich auf meine Meinung, dass zu wenig getan wird.
      Es möge vielleicht auch an dem Entwickler liegen, solche Lücken nicht zu schließen.
      Das Spiel wurde nicht erkauft, daher sehe ich keinen Grund, die Computer ID von jemandem zu sperren und dieser Person das registrieren zu verbieten.
      Ich kenne mich nicht aus, jedoch kenne ich solch eine Prozedur in einem anderen Spiel, daher weiß ich, dass es möglich ist.

      Da ich gerne Danke sage und viel wert drauf lege, dass Danke gesagt wird, möchte ich mich auch persönlich bei denjenigen bedanken, die nichtsdestotrotz alles geben, um uns ein angenehmes Spielen zu ermöglichen.

      @apokalypse
      Bitte keine Links zu Cheat-verbreitenden Seiten/Youtubern. Danke
    • apokalypse wrote:

      Das ihr "nichts" tut, habe ich nicht behauptet, falls es so rüber kam tut es mir Leid.
      Mein Text zu dem Zitat bezieht sich auf die allgemeine Situation und nicht "nur" auf Deine Aussage.
      Dies waren meine Gedanken, die in dem Moment zu dem Thema entstanden.

      Entwickler und Publisher arbeiten derzeit zusammen an einer Lösung. Mehr kann und darf ich dazu nicht sagen.

      Wir freuen uns natürlich über ein "Danke" und schätzen dieses sehr. Danke auch dafür.
      Hochachtungsvoll,
      Col. Grade 4
      [GA]Gone'